Meinungen

Meinung des Monats


"Nächste Woche sind Ferien. Da kann ich jeden Tag zu Wildwasser kommen." Junge, 10 Jahre

 


Meinung des Monats


„Lass den Scheiß! Wir haben auch Gefühle, wir sind auch Menschen!“ (Mädchen 14 Jahre)

 


Meinung des Monats


 

„Es zu erzählen ist, als wäre eine Last von einem gefallen.“

(Mädchen, 12)


Meinung des Monats


 

„Bleibt stark, ihr seid nicht allein, ihr schafft das.

Das Leben ist schön!“

(Mädchen 14 Jahre)


Du bist nicht allein!


Du bist nicht allein!

Niemand darf dir Gewalt antun, dich  schlagen, dich mit Worten fertig machen, dich anfassen, wo du es nicht willst.  Aber trotzdem kann das in der eigenen  Familie passieren. Gerade jetzt, wo alle  zuhause sein sollen, wo viele Eltern und  Geschwister gestresst sind.
Wenn es dir so ergeht oder wenn du in Gefahr bist: Wir sind für dich da.

Und wenn du es nicht mehr aushältst: 
Lauf aus dem Haus, bitte jemanden  um Hilfe oder geh zur Polizei. 
Das ist auch in der Coronakrise erlaubt. Das ist ein Notfall!
www.kein-kind-alleine-lassen.de

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530

Mo, Mi, Fr  9 – 14 Uhr
Di und Do  15 – 17 Uhr
www.hilfetelefon-missbrauch.de (kostenfrei und auf Wunsch anonym)

Mail: beratung@save-me-online.de

Web: www.save-me-online.de de

Chat: https://jugend.bke-beratung.de und www.bke-beratung.de


Mädchen, 8. Klasse


Freundinnen, die sich an Händen halten

Manchen Menschen kann man nicht
vertrauen, es gibt viele falsche Menschen.

Man muss jemanden finden dem man
vertrauen kann.


Meinung des Monats


„Ich glaube an das Gute im Menschen, aber man kann Menschen nicht hinter die Stirn gucken!“

 

Mädchen, 14 Jahre

 


Mädchen, 8. Klasse


Mädchen 8. Klasse

„Wenn man z.B. schulische Probleme hat ist es leichter um Hilfe zu bitten als wenn man über sexuellen Missbrauch reden tut.

Leichter ist es jemanden mitzunehmen, schwieriger wenn man niemanden hat.“

 


Schlange aus dem Garten


xx

Hallo. Ich bin ein kleiner Blindtext. Und zwar schon so lange ich denken kann. Es war nicht leicht zu verstehen, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man ergibt keinen Sinn. Wirklich keinen Sinn. Man wird zusammenhangslos eingeschoben und rumgedreht – und oftmals gar nicht erst gelesen. Aber bin ich allein deshalb ein schlechterer Text als andere? Na gut, ich werde nie in den Bestsellerlisten stehen. Aber andere Texte schaffen das auch nicht. Und darum stört es mich nicht besonders blind zu sein. Und sollten Sie diese Zeilen noch immer lesen, so habe ich als kleiner Blindtext etwas geschafft, wovon all die richtigen und wichtigen Texte meist nur träumen.


Ente aus dem Teich


xx

Hallo. Ich bin ein kleiner Blindtext. Und zwar schon so lange ich denken kann. Es war nicht leicht zu verstehen, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man ergibt keinen Sinn.

Wirklich keinen Sinn. Man wird zusammenhangslos eingeschoben und rumgedreht – und oftmals gar nicht erst gelesen.

Aber bin ich allein deshalb ein schlechterer Text als andere?

Na gut, ich werde nie in den Bestsellerlisten stehen. Aber andere Texte schaffen das auch nicht. Und darum stört es mich nicht besonders blind zu sein.

Und sollten Sie diese Zeilen noch immer lesen, so habe ich als kleiner Blindtext etwas geschafft, wovon all die richtigen und wichtigen Texte meist nur träumen.